Donnerstag, 9. Januar 2014

Catrice- Crushed Crystals

Hallo ihr Lieben, 
In der aktuellen LaLa- Berlin LE gibt es ja schon einen kleinen Vorgeschmack auf die neuen Crushed Crystals, welche bald im Standardsortiment zu finden sind. 
Natürlich musste auch ich die neuen Lacke von Catrice testen.
In dieser LE sind 3 davon zu finden.
Insgesamt wird es ab Februar nach der Sortimentsumstellung 6 Farben geben. 

Oyster& Champagne
Eine klare Base mit Tonnen von feinem goldenen und champagner farbenen Glitterpartikeln, gepaart mit rosafarbenen hexagonalen Glitterteilchen in verschiedenen Größen. 




Die rosanen Teilchen sind bei mir nur sehr spärlich auf den Nagel gewandert.
Der Lack ist auch nicht wirklich deckend, ihr seht drei Schichten.
Daher stell ich ihn mir sehr schön mit nur einer Schicht, als Topper über einer weißen oder rosanen Base vor.


Der Auftrag wurde meiner Meinung nach durch den eigenartigen Pinsel erschwert.
Sehr breit und steif, für meinen kleinen Finger definitiv zu groß. 
Catrice betitelt die Lacke als: 
"Effekt Nagellack für brillante Highlights auf den Nägeln! 
Ultimative Deckkraft für einen exklusiven Sand Finish Look."

Ich würde oyster& champange nicht als Sandlack und auch nicht als Ultra deckend bezeichnen.

Insgesamt erinnert er mich sehr stark an die Brocades von Maybelline und ganz besonders an Knitted Gold! Daher hab ich euch mal einen Verhleich abgeknipst:
Wie man sieht sind sich die beiden ziemlich ähnlich. 
Bei dem Maybelline Lack ist der goldene Glitter lediglich etwas feiner und metallischer. Die rosanen hexagonalen Glitterteilchen sind hier auch leichter auf den Nagel zu bekommen.
Dagegen wirkt die "Base" von oyster& champange sehr unruhig, der goldene Glitter ist einfach etwas gröber und es sind mehr kleinere rosa Partikel, liegt wahrscheinlich an dem angestrebten Sandfinish.
Von den Farbtönen her sind sie also gleich, lediglich die Performance und der feine Glitter machen einen kleinen Unterschied im Gesamteindruck. 
Entscheiden, welchen ich denn nun besser finde, kann ich mich aber trotzdem nicht. 
Dennoch ist es nicht nötig beide zu besitzen. 


Lange rede kurzer Sinn! Auf zum nächsten Lack.

Call me Princess
Hier geh ich gerade noch so mit dem Titel Sandlack mit.
Also... Ein Sandlack aus rosanen und goldenen glitterpartikeln.
Sehr glitzrig, sehr mädchenhaft.



Auch hier ist allerdings keine ultimative Deckkraft in Sicht. Auch nach 3 Schichten sieht man noch deutlich die Nagelspitze durchscheinen. 


Meine Begeisterung hält sich also erstmal in Grenzen, 
dennoch bin ich auf die ein oder andere Farbe noch scharf. 
Hier nocheinmal alle Farben der Crushed Crystals, welche ab Februar ins Sortiment wandern: 


Hier geht es zu den anderen Crushed Crystals...*klick*


Kommentare:

  1. Ich war kurz davor mir den Oyster & Champagne zu kaufen, aber ich hab der Versuchung widerstanden! :D
    Für mich ist das doch zu viel Glitzerglitzer. Ich finde die Lacke toll, aber nicht an mir.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es mir wohl ähnlich, meine Begeisterung ist auch nicht mehr so groß nachdem ich die Lacke auf den Nägeln hatte. :)
      Aber ich mit meiner Sammelleidenschaft bin leider nicht so standhaft. Zwei von den Lacken lachen mich schon noch an. :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...