Donnerstag, 2. Juli 2015

Essie- Peach Side Babe Sommerkollektion 2015

Hallo ihr Lieben!
Letzte Woche bin ich endlich auf den Aufsteller der neuen essie Sommerkollektion gestoßen. 
Bei dieser unerträglichen Hitze da draußen kommt die Kollektion ja gerade recht.
Vorab möchte ich noch erwähnen das ich diesmal bei allen Fläschchen einen dermaßen schlechten Pinsel erwischt habe, das der Auftrag davon erheblich negativ beeinflusst wurde. 
Überall standen Haare ab, wie bei einem alten Besen. Dadurch habe ich mir mit jeder Schicht neue Rillen im Lack eingezogen- es war ein Krampf, das kann ich euch sagen! 

essie- chillato
Ein pastelliges cremiges Grün-Gelb. Der Auftrag verlief ganz gut (auf jeden Fall weniger problematisch als man es bei dieser Farbe erwartet). Mit 2-3 Schichten je nach Nagellänge und Verfassung des Pinsels, kann man hier durchaus hinkommen.Außerdem ist diese Farbe mal etwas anderes, von essie ist man Gelbnuancen ja eher nicht gewöhnt. Schon allein dafür muss er eigentlich in jedes Nagellackregal.
 
essie- peach side babe
Ein pfirsichfarbener Cremelack, leider etwas zickig. Ja, der Pinsel hat wahrscheinlich erheblich dazu beigetragen aber ihr seht hier 4 Schichten! Darauf habe ich im Sommer keine Lust. Auch wenn das Endergebnis/ die Farbe toll ist. Außerdem erschien mir die Textur etwas dickflüssig.
essie- private weekend
Ein Weiß mit silbernen Schimmerpartikeln, die man allerdings nur im richtigen Licht erhaschen kann. 
Hier verlief der Auftrag am problemlosesten. Je nach Nagellänge braucht ihr 2-3 Schichten.
Ob man ihn nun im Vergleich zu einem anderen weißen Lack unbedingt brauch, muss jeder selbst entscheiden. 
essie- saltwater happy
Ein helles aber leuchtendes Kornblumen-Blau. Der Auftrag verlief gut. Auch hier brauch man je nach Nagellänge wieder 2-3 Schichten. Der Aufwand lohnt sich jedoch. Er ist definitiv mein Liebling aus der Kollektion.

Hier ist noch schnell ein Vergleichswatch von saltwater happy mit borrowed& blue, find me an oasis und avenue maintain
Wie man sieht ist doch jeder etwas anders. Borrowed& blue ist ein reineres helles Blau. Find me an Oasis hat zwar den selben leicht lilastichigen Einschlag wie saltwater happy, ist allerdings nochmal um einiges heller. Avenue maintain ist dagegen um einiges dunkler! Hier ist es durchaus gerechtfertigt alle zu besitzen! ☺


Habt ihr bei der Kollektion auch schon zugeschlagen?
Welche Lacke durften bei euch mit und was haltet ihr von chillato?

Kommentare:

  1. Salwater happy ist die perfekte Sommerfarbe! ^^
    Das mit den pinseln ist mir auch schon aufgefallen... ich hab mir letzten monat allure (aus dem Standardsortiment) gekauft, und verglichen mit meinen anderen essie pinseln ist der viel buschiger und auch nicht soo sauber geschnitten.. was da bei essie wohl los ist? :0

    AntwortenLöschen
  2. Ja das stimmt, ich mag ihn auch am liebsten.
    Das ist wirklich etwas eigenartig... und auch etwas ärgerlich.
    Ich hoffe wirklich das waren nur Montags-Produkte, nicht dass das zur Gewohnheit wird.

    AntwortenLöschen
  3. Mal wieder sooo schöne Bilder! Ich hab mir nur Sunset Sneaks gekauft, da ich so einen Rotton tatsächlich noch nicht besitze (glaube ich;)), fand die Farben der LE aber alle sehr schön und vor alle auch ganz toll zusammen. Saltwater Happy hatte ich mehrfach in der Hand, der Funke ist aber einfach nicht übergesprungen. Und mein Pinsel hat auch nicht die gewohnte Essiequalität, sondern ist ebenfalls ziemlich buschig und hat abstehende Haare...hfftl wird das jetzt nicht zum Standard.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Sehr vernünftig! :)
      Tja, ich konnte selbst bei weiß nicht widerstehen! :D
      Ja das mit den Pinseln ist schon etwas komsich, ich hoffe auch sehr dass das nicht zur Gewohnheit wird. So hat das lackieren wirklich keinen Spaß gemacht!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...